Seminare seit 2000
Persönliche Betreuung
Praxisorientiertes Fachwissen

Werner Leitzen

Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt, war, von 1989 bis Ende 2006, Mitarbeiter der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für den Einsatz der Informationstechnik (KBSt) im Bundesministerium des Innern. Dort war er federführend bei der Erstellung der EVB-IT und der UfAB. Von 2007 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2016 war er bei der BAköV im Bundesministerium des Innern tätig.

Er ist nach wie vor Mitglied der Arbeitsgruppe zur Fortschreibung der UfAB. Herr Leitzen ist Co-Autor zahlreicher Fachbücher mit dem Thema Vergaberecht.

Werner Leitzen

NÄCHSTER TERMIN BEI Werner Leitzen 

Sichern Sie sich Ihre Teilnahme an unseren kommenden Seminaren mit Werner Leitzen


Datum
Ort
Plätze
Titel
30.07.2024 Online Rechtskonforme Durchführung von Markterkundungen – Grundlage für bedarfsgerechte Leistungsbeschre... Details >
31.07.2024 Online Vergabe von Rahmenvereinbarungen und Einzelaufträgen Details >
01.08.2024 Online Die Suche nach dem wirtschaftlichsten Angebot – Tipps zur sinnvollen Vorbereitung der 4. Wertungs... Details >
12.08.2024 Köln IT-Beschafferwoche Details >
02.09.2024 Berlin Vergaberecht intensiv für die Praxis Details >
08.10.2024 Köln Vergaberecht intensiv für die Praxis Details >
21.10.2024 München IT-Beschafferwoche Details >
04.11.2024 Online Rechtskonforme Durchführung von Markterkundungen – Grundlage für bedarfsgerechte Leistungsbeschre... Details >
05.11.2024 Online Vergabe von Rahmenvereinbarungen und Einzelaufträgen Details >
06.11.2024 Online Die Suche nach dem wirtschaftlichsten Angebot – Tipps zur sinnvollen Vorbereitung der 4. Wertungs... Details >

Infos: Dieser Block wird nicht im Schaufenster angezeigt

Die Suche nach dem wirtschaftlichsten Angebot – Tipps zur sinnvollen Vorbereitung der 4. Wertungsstufe und deren Durchführung.
Freie Plätze : 23
Ziel jeder öffentlichen Vergabe ist die Ermittlung des wirtschaftlichsten AngebotesDabei legt der Auftraggeber im Vorfeld fest, welche Faktoren bei der anstehenden Beschaffung denn die Wirtschaftlichkeit ausmachen sollen – und wie.Dies hat er den Bewerbern in der Vergabeunterlage mitzuteilen und sich bei der Angebotsbewertung an sein eigenes „Kochrezept“ zu halten.In diesem dreistündigen Workshop steht die rechtssichere Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes im Vordergrund. Neben einer Darstellung der rechtlichen Anforderungen wird besonderer Wert auf die praktische Umsetzung gelegt.Der Workshop gibt Empfehlungen für eine möglichst vollständige Aufstellung von Bewertungskriterien und deren Gewichtung sowie zur Formulierung von Ausschlusskriterien und deren Einbindung in den Vertrag bis hin Wahl einer zielorientierten Bewertungsmethode zur rechtssicheren Angebotsbewertung.
190,00 €*
IT-Beschafferwoche
Freie Plätze : 20
Die öffentliche Hand beschafft jährlich für viele Milliarden Euro InformationstechnologieVor diesem Hintergrund ist das Wissen über die maßgeblichen Regelwerke der Beschaffung und deren Anwendung in der Praxis von großer Bedeutung.In unserem einwöchigen Intensivseminar lernen die Teilnehmer*Innen den rechtlichen Rahmen, in dem sich öffentliche Beschaffer bewegen müssen, vollständig kennen. Der Bogen reicht vom materiellen, die tägliche Praxis bestimmenden Vergaberecht einschließlich des Rechtsschutzes über die Anwendung dieser Kenntnisse in der Praxis auf der Grundlage der Unterlage für Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen (UfAB). Anhand eines typischen Ablaufs einer Beschaffung werden alle „Stationen“ von der Bedarfsmeldung über die Erstellung der Leistungsbeschreibung bis zur Vorbereitung der Angebotsbewertung sowie die Vergabeentscheidung und relevante Aspekte der Vertragsgestaltung durchlaufen.Die Teilnehmer*Innen sind in der Lage, die erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und eine Vergabe in allen Einzelschritten selbstständig durchzuführen.AusbildungMit dem Besuch der IT-Beschafferwoche werden Sie gleichzeitig zur Praxisorientierten IT-Beschaffer*In ausgebildet!Das Seminar ist wie folgt gegliedert:Tag / Uhrzeit / Thema1. Tag / 10:00–17:00 Uhr Der rechtliche Rahmen2./3. Tag / 09:00–16:00 Uhr Anwendung des Vergaberechts in der Praxis4./5. Tag / 09:00–16:00 Uhr IT-Vertragsrecht und die Anwendung der Einkaufsbedingungen der öffentlichen Hand der EVB-IT in der PraxisUrheberrechtshinweis: Alle IT-Recht Seminare und deren Seminarinhalte sind urheberrechtlich geschützt.cmt Recht Seminar GmbH, Welserstraße 25, 81373 München
2.700,00 €*
Leistungen richtig beschreiben und Angebote rechtssicher bewerten
Freie Plätze : 20
Modul: Ausbildung zur / zum Praxisorientierten (IT-) Beschaffer*InIn diesem Workshop steht die Bedeutung einer angemessenen Leistungsbeschreibung für das Gelingen von IT-Projekten im Vordergrund. Neben einer Darstellung der rechtlichen Anforderungen, die sich aus den rechtlichen Bestimmungen ergeben, wird besonderer Wert auf die praktische Umsetzung gelegt. Der Workshop gibt Empfehlungen für den Weg von der Bedarfsmeldung über die Leistungsbeschreibung bis zur vergaberechtskonformen Aufstellung von Bewertungskriterien und deren Gewichtung, der Formulierung von Ausschlusskriterien bis hin zur rechtssicheren Angebotsbewertung.Die Teilnehmer*Innen lernen die vergaberechtlichen Anforderungen an die Erstellung vergaberechtskonformer Leistungsbeschreibungen und -bewertungen kennen und sind in der Lage, diese in der Praxis umzusetzen.Gleichzeitig lernen Sie die vergaberechtlich vorgegebenen Wertungsstufen sowie die rechtlichen Anforderungen an die Eignungsfeststellung und die Vergabeentscheidung kennen.Um eine Vergabe erfolgreich durchzuführen ist es erforderlich, die Leistungen und Aufgaben klar zu beschreiben und somit klare Vorgaben für vergleichbare Angebote zu bekommen. Lernen Sie, wie Sie von der Bedarfsmeldung über die Leistungsbeschreibung zur Angebotsbewertung kommen.Urheberrechtshinweis:Alle IT-Recht Seminare und deren Seminarinhalte sind urheberrechtlich geschützt.cmt Recht Seminar GmbH, Welserstraße 25, 81373 München
1.200,00 €*
Rechtskonforme Durchführung von Markterkundungen – Grundlage für bedarfsgerechte Leistungsbeschreibung
Freie Plätze : 23
Vor nahezu jeder größeren Vergabe führen Öffentliche Auftraggeber in der einen oder anderen Weise Markterkundungen durchin der Regel durch Personal der Fachabteilungen, die nicht unbedingt mit den einschlägigen vergaberechtlichen Rahmenbedingungen vertraut sind.So werden mitunter vermeidbare Fehler gemacht, die entweder vergaberechtlich bedenklich sind oder zu Ergebnissen führen, die dem tatsächlichen Bedarf nicht entsprechen – im schlimmsten Fall treffen beide Folgen zu.Die Teilnehmer*Innen lernen die vergaberechtlichen Rahmenbedingungen von Markterkundungen kennen und erfahren, wie diese in der Praxis sinnvoll umgesetzt werden können. Dabei wird insbesondere auf die Rolle der Markterkundung im Hinblick auf die Erstellung einer bedarfsgerechten Leistungsbeschreibung sowie auf die vergaberechtliche Zulässigkeit produktspezifischer Leistungsbeschreibungen eingegangen.Urheberrechtshinweis: Alle IT-Recht Seminare und deren Seminarinhalte sind urheberrechtlich geschützt.cmt Recht Seminar GmbH, Welserstraße 25, 81373 München
190,00 €*
Vergabe von Rahmenvereinbarungen und Einzelaufträgen
Freie Plätze : 23
Um Aufwände zu minimieren und möglicherweise auch Beschaffungen wirtschaftlicher zu gestalten, nutzen öffentliche Auftraggeber vermehrt dasInstrument von RahmenvereinbarungenDaneben werden für eine Vielzahl von Leistungen Verträge geschlossen, die längere, zum Teil auch unbefristete Laufzeiten vorsehen. Hier herrschen mitunter Unsicherheiten hinsichtlich zulässiger Vertragslaufzeiten und der Möglichkeit von Verlängerungsoptionen. Ebenso stellt sich die Frage nach den Möglichkeiten, Abnahmemengen (Mindestabnahme, Höchstmenge, geschätzte Menge, optionale zusätzliche Menge) sowohl vertraglich festzuhalten als auch bezüglich der vergaberechtskonformen Schätzung des Auftragswertes zu behandeln. Schließlich stellen sich auch Fragen im Hinblick auf die Ausgestaltung von Rahmenvereinbarungen zu unterschiedlichsten Aspekten wie dem Umgang mit Optionalen Leistungen oder Anpassungen von Leistungen und/oder Preisen während der Vertragslaufzeit.Die Teilnehmer*Innen lernen die vergaberechtlichen Regelungen zu Rahmenvereinbarungen und deren Abgrenzung zu Einzelverträgen (auch zu solchen mit längeren Laufzeiten) kennen und erfahren, wie diese sowohl in der Praxis der Vergabe wie auch bei der Vertragsgestaltung sinnvoll umgesetzt werden können.Urheberrechtshinweis: Alle IT-Recht Seminare und deren Seminarinhalte sind urheberrechtlich geschützt.cmt Recht Seminar GmbH, Welserstraße 25, 81373 München
190,00 €*
Vergaberecht intensiv für die Praxis
Freie Plätze : 23
Modul: Ausbildung zur /zum Praxisorientierten (IT-) Beschaffer*InDie Teilnehmer*Innen lernen, aufbauend auf ihren vorhandenen Grundkenntnissen, den rechtlichen Rahmen, in dem sich öffentliche Beschaffer*Innen bewegen müssen, kennen. Anhand eines typischen Ablaufs einer Beschaffung werden alle „Stationen“ von der Bedarfsmeldung über die Erstellung der Leistungsbeschreibung bis zur Vergabeentscheidung und Vertragsgestaltung durchlaufen.Die Teilnehmer*Innen sind anschließend in der Lage, die erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und eine Vergabe selbstständig durchzuführen.Urheberrechtshinweis: Alle IT-Recht Seminare und deren Seminarinhalte sind urheberrechtlich geschützt.cmt Recht Seminar GmbH, Welserstraße 25, 81373 München
1.200,00 €*
KONTAKT
Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da.
Bianca Kölbl

Bianca Kölbl Seminarorganisation

Tel: +49 (0) 89 / 74 34 62 0 E-Mail: service@cmtrecht.de

Kontakt