Seminare seit 2000
Persönliche Betreuung
Praxisorientiertes Fachwissen

Die Suche nach dem wirtschaftlichsten Angebot – Tipps zur sinnvollen Vorbereitung der 4. Wertungsstufe und deren Durchführung.

Ziel jeder öffentlichen Vergabe ist die Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes

Dabei legt der Auftraggeber im Vorfeld fest, welche Faktoren bei der anstehenden Beschaffung denn die Wirtschaftlichkeit ausmachen sollen – und wie.

Dies hat er den Bewerbern in der Vergabeunterlage mitzuteilen und sich bei der Angebotsbewertung an sein eigenes „Kochrezept“ zu halten.
In diesem dreistündigen Workshop steht die rechtssichere Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes im Vordergrund. Neben einer Darstellung der rechtlichen Anforderungen wird besonderer Wert auf die praktische Umsetzung gelegt.

Der Workshop gibt Empfehlungen für eine möglichst vollständige Aufstellung von Bewertungskriterien und deren Gewichtung sowie zur Formulierung von Ausschlusskriterien und deren Einbindung in den Vertrag bis hin Wahl einer zielorientierten Bewertungsmethode zur rechtssicheren Angebotsbewertung.

Inhalte

  1. Die drei Grundsatzfragen
  2. Ableitung der Bewertungskriterien aus der Leistungsbeschreibung; Besonderheiten bei einer funktionalen Leistungsbeschreibung
  3. Erstellung einer Bewertungsmatrix
  4. Ermittlung von Ausschlusskriterien
  5. Bewertung einer Übererfüllung von Mindestanforderungen – ja oder nein
  6. Empfehlungen zur vorgeschriebenen Gewichtung von Bewertungskriterien
  7. Einbindung von Teststellungen und Präsentationen in den Wertungsprozess
  8. Ermittlung der zu erwartenden Qualität der angebotenen Leistung – Hinweise zur Vergabe von Bewertungspunkten
  9. Ermittlung des Wertungspreises
  10. Die Wahl einer sinnvollen Bewertungsmethode
  11. Die vergaberechtskonforme Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes
  12. Anforderungen an Vergabeunterlage und Dokumentation

Referent

Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt Werner Leitzen

war, von 1989 bis Ende 2006, Mitarbeiter der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für den Einsatz der Informationstechnik (KBSt) im Bundesministerium des Innern. Dort war er federführend bei der Erstellung der EVB-IT und der UfAB. Von 2007 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2016 war er bei der BAköV im Bundesministerium des Innern tätig.
Er ist nach wie vor Mitglied der Arbeitsgruppe zur Fortschreibung der UfAB.
Herr Leitzen ist Co-Autor zahlreicher Fachbücher mit dem Thema Vergaberecht.

Zielgruppe

  • Beschaffer*innen der öffentlichen Hand
  • Leiter*innen von Vergabestellen
  • Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter aus Fachabteilungen, die mit der Erstellung von Leistungsbeschreibungen beschäftigt sind
  • Projektleiter*innen
  • Rechnungsprüfer*innen
Termine & buchen
Datum
Dauer
Ort
Freie
Plätze
Preis
01.08.2024 0,5 Online
190,00 €*
06.11.2024 0,5 Online
190,00 €*

Inhouse Seminar

Keinen passenden Termin gefunden? Buchen Sie ein Inhouse Seminar in Ihrer Firma.

KONTAKT
Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da.
Bianca Kölbl

Bianca Kölbl Seminarorganisation

Tel: +49 (0) 89 / 74 34 62 0 E-Mail: service@cmtrecht.de

Kontakt