Seminare seit 2000
Persönliche Betreuung
Praxisorientiertes Fachwissen

Vergabe von Reinigungsdienstleistungen - Praxisseminar

Reinigungsdienstleistungen

werden von einer großen Anzahl von Kommunen und öffentlicher Auftraggeber benötigt.
Dem steht eine von technischen und rechtlichen Besonderheiten geprägte Branche gegenüber. Mit kaum einem anderen Bereich des Vergaberechts waren die Vergabenachprüfungsinstanzen in den vergangenen Jahren intensiver befasst. Dies stellt besondere Anforderungen an die Ausschreibung von Reinigungsdienstleistungen. Insbesondere dann, wenn neben einer reinen Preiswertung (100% Preis, der Billigste gewinnt) auch Leistungsparameter (der Wirtschaftlichste gewinnt) gewertet werden sollen.
Erfahren Sie aus erster Hand, wie Sie Ausschreibungen effizient und prüfbar gestalten können. Lernen Sie, wie Sie durch prüfsichere Vergabeunterlagen in die Lage versetzt werden, Angebote besser zu hinterleuchten, um dann eventuell die richtigen Aufklärungsfragen in der 3. Wertungsstufe (Angemessenheit der Preise) an - im ersten Moment sehr günstige (billige)- Bieter zu stellen. Nur so können Sie die empfohlenen 4 Wertungsstufen einer Vergabe richtig erarbeiten, um Ihre Vergabeentscheidung prüfsicher zu dokumentieren.
Dies wird in anschaulicher Weise an vielen Beispielen, beginnend von tarifrechtlichen Vorgaben wie die allgemeinen tariflichen Rahmenbedingungen über kalkulatorischen Feinheiten bis hin zur Gestaltung von Kalkulationsmodellen für Ihre Gebäudereinigungsausschreibung, erläutert.
Auch wird in diesem Praxisseminar über die Qualitätssicherungskonzeption im Vergabeverfahren eingegangen, um nach der Vergabe in der Auftragsumsetzung auch im Sinne des „Werkvertrages“ die Leistung (das bestellte Werk) effizient überprüfen zu lassen.

Denn nur Leistungen, die überwacht werden, wird man tatsächlich erhalten.
Inhalte
Grundlagen Vergaberecht
  • Definitionen & Arten der Vergabe
  • Wertgrenzen
  • Veröffentlichungen
  • Exkurs: Bewertungsmethoden
  • Wertung der Angebote
  • Bestandteile der Vergabeunterlagen
Ausschreibungsrelevantes tarifliches Grundverständnis als Basis
  • Rahmen-, Lohn-, und Mindestlohntarifvertrag
Verrechenbare Tage
  • Ermittlung von verrechenbaren Tagen
  • An wie vielen Tagen erwartet mich ein Kunde zur Reinigung?
  • An wie vielen Tagen darf ich meine Leistung verrechnen?
Leistungswert (LW)
  • Definition
  • Einflussfaktoren bei der Ermittlung
  • Unterschiede „marktgerechter LW“ vs. „machbarer LW“
Stundenverrechnungssatz (SVS)
  • Zusammensetzung eines SVS
  • Prüfbare Positionen erklärbar erarbeiten, insbesondere:
  1. Objektleiter-/Vorarbeiterkosten im SVS
  2. Materialkalkulation (Chemie, Maschinen)
Ermittlung von Preis/Leistung-Verhältnis bei öfftl. Ausschreibungen
  • Kriterien/Bewertungen von Leistungen
  • Bewertungsmethoden gem. UfAB 2018
Überprüfung der Leistungsverzeichnisse im QM
  • Qualität messbar machen
  • Grundlagen und Vorgehensweisen

Referent

Torsten Kohn

  • Gesellschafter bei sarikohn – Beratung & Weiterbildung
  • Gebäudereiniger & ö.b.u.v.
  • Sachverständiger im Gebäudereiniger Handwerk
  • Geschäftsführer der RAL Gütegemeinschaft Gebäudereinigung e.V.
  • 30 Jahre Berufserfahrung

Zielgruppe

Das Online-Seminar wendet sich an all diejenigen Mitarbeiter*innen von Vergabestellen, die sich mit der Auftragsvergabe von Reinigungsleistungen befassen.

Termine & buchen
Datum
Dauer
Ort
Freie
Plätze
Preis
01.07.2024 0,5 Online
300,00 €*
07.10.2024 0,5 Online
300,00 €*
Inhouse Seminar

Keinen passenden Termin gefunden? Buchen Sie ein Inhouse Seminar in Ihrer Firma.

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
KONTAKT
Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da.
Bianca Kölbl

Bianca Kölbl Seminarorganisation

Tel: +49 (0) 89 / 74 34 62 0 E-Mail: service@cmtrecht.de

Kontakt